Ausbildung für die Zukunft

 

Hammerer Aluminium Industries ist eines der führenden Unternehmen der Aluminiumbranche in Europa. Das verdanken wir vor allem unseren hoch qualifizierten Mitarbeitern, denen sich in unserem Unternehmen zahlreiche Karrieremöglichkeiten bieten. In den drei Produktionsbereichen Casting (Gießerei), Extrusion (Strangpressen) und Processing (mechanische Weiterbearbeitung von Profilen: Sägen, Bohren, Fräsen, Schneiden, Stanzen, Biegen, Schweißen) arbeiten rund 1.100 Mitarbeiter/innen an den Standorten in Österreich, Deutschland und Rumänien.

Die bunte Mischung aus sehr erfahrenen und vielen jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern macht HAI zu einer großen Familie, die eines kennzeichnet: Eine Atmosphäre, in der das Miteinander zählt, jeder von jedem lernt und man gemeinsam an Herausforderungen wächst. Die Ausbildung junger Menschen wird daher bei HAI groß geschrieben und aktiv gefördert.

Deine Aufgaben

Den Beruf des Werkstoffprüfers (m/w) Fachrichtung Metalltechnik erlernst Du während einer Ausbildungszeit von 3,5 Jahren. 

Als Werkstoffprüfer/-in bist Du in der Qualitätssicherung des Unternehmens aktiv. Du entnimmst Proben aus dem Produktionsprozess, untersuchst diese und prüfst, ob die Produkte den Anforderungen des Kunden entsprechen. Dabei setzt Du unterschiedliche Verfahren zur Werkstoffprüfung ein und bist der Spezialist der Werkstofftechnik.

Du erwirbst Grundfertigkeiten in der Metallbearbeitung, Kenntnisse zu Produktionsverfahren und Fertigungsprozessen sowie fundiertes Wissen über Werkstoffe. Das verleiht Dir die Fähigkeit, Fehler in Produkten zu erkennen, zu analysieren und sichere Hinweise zur Vermeidung von Fehlerquellen zu geben.

Woraus sind die Dinge gemacht? Wenn Dich diese Frage interessiert, dann erfüllst Du schon mal die Grundvoraussetzung für den Beruf des Werkstoffprüfers. Werkstoffprüfer sind unersetzlich für die Metallindustrie, denn ihr geschultes Auge entscheidet, ob Materialien für die Produktion geeignet sind oder nicht. Dabei tragen sie sehr viel Verantwortung, denn sie müssen alle Fehler erkennen und melden. Bist Du genau, kritisch und findest Gefallen an Chemie? Dann setz schon mal die Schutzbrille auf und prüfe Deine Karrieremöglichkeiten mit der Ausbildung zum/zur Werkstoffprüfer/-in.

Dein Profil

  • mindestens Realschulabschluss
  • gute mathematische, physikalische und chemische Kenntnisse
  • Interesse an der Arbeit mit dem PC
  • Spaß am Umgang mit Daten und Zahlen
  • Technisches Verständnis
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Interesse an der praktischen Arbeit mit Metallen und anderen Werkstoffen
  • hohe Lern- und Leistungsbereitschaft

Wir bieten Dir

...eine umfangreiche, abwechslungsreiche und praxisnahe Ausbildung, die Dir und Deiner Karriere mehr gibt. Unser Ziel bei Deiner Ausbildung ist klar: wir möchten aus Dir eine HAI-Fachkraft machen, eine(n) Spezialisten/in, eine Führungskraft von morgen. Denn wir bei HAI haben ambitionierte Ziele und dazu brauchen wir Persönlichkeiten, die Biss haben.

Es erwarten Dich spannende und herausfordernde Aufgaben. Starte mit uns in Deine berufliche Zukunft!

Dein Kontakt zu uns

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann bewirb Dich bitte ausschließlich über unsere Homepage www.hai-aluminium.com/hai-life oder per Mail an personal.soest@hai-aluminium.com.

Für Fragen steht Dir Elisabeth Redder als Ansprechpartnerin unter Tel. +49 (0)2921 978-251 gern zur Verfügung.

HAI Extrusion Germany GmbH

Niederbergheimer Str. 181

59494 Soest

null